Fettbrandlöscher – TOP 3 und Wissenswertes

Fettbrandlöscher

Warum sind Fettbrandlöscher wichtig?

FettbrandlöscherFettbrände sind eine heikle Sache, die schneller auftritt als man denkt. Generell können sich Öle und Fette nämlich alleine durch Hitze von selbst entzünden. Eine Zündquelle wie beispielsweise Funken, den andere brennbare Flüssigkeiten in der Regel brauchen, wird nicht benötigt. So kann es gerade in Küchen schnell zu einem Fettbrand kommen.

Das Problem ist das Löschen, was auch der Grund ist warum ein Fettbrandlöscher so wichtig ist. Denn wenn versucht wird, einen Fettbrand mit Wasser zu löschen, kommt es zu einer Fettexplosion. Denn wenn Wasser oder auch Getränke in einen Fettbrand gegossen werden, verdampft die Flüssigkeit mit einem Schlag. Dadurch wird Fett aus dem Behältnis gerissen, das sich dann in der Luft entzündet. Dabei entsteht eine hohe und gefährliche Feuersäule, die gerade in Gebäuden sehr gefährlich ist. Deswegen sind Fettbrandlöscher sehr wichtig. Denn sie schaffen es, den Fettbrand kontrolliert zu löschen, ohne dass dabei eine Fettexplosion oder ähnliche Gefahren auftreten.

TESTSIEGER: Meterin Fettbrand Aufladelöscher 3 Liter MF 3 H 5-2 inkl. Halterung

1 Meterin Feuerlöscher - Fettbrandlöscher - Fettbrand - Aufladelöscher 3 LiterDer Meterin Brandlöscher und Freizeit ist ein Feuerlöscher der Klassen A und F. Es handelt sich um einen klassischen Pulverlöscher, der besonders für die Bekämpfung von Fettbränden und Feuerbränden fester Brennstoffe geeignet ist. Sie erhalten ein Produkt, dass somit für Sie ein wichtiges Utensil für Ihre Sicherheit sein kann, denn Fettbrände ereignen sich schneller als Sie denken. Die vergessene Bratpfanne mit heißem Fett ist eine der am häufigsten vorkommenden Brandursachen und Sie haben dann den Meterin Fettbrandlöscher – Fettbrand mit 3 kg Gewicht. 16 Sekunden stehen Ihnen zur Verfügung um einen Brand dieser beiden Kategorien zu löschen und Sie werden denken das ist kurz. Beim Löschen kommt es nicht auf die Zeit an, sondern wie schnell und effektiv ein Fettbrand Feuerlöscher ist. Dieser Meterin Fettbrandlöscher, speziell für diese Umgebung gemacht, bringt Ihnen ausreichend Schutz.

Hier alle wichtigen Vorteile des Meterin Fettbrand Feuerlöscher

  • Meterin 3 kg Fl. Fettbrandlöscher – Haushalt
  • Füllmenge 3 Liter Pulver
  • Dauer der Funktion 16 Sekunden-10 beim Feuerlöscher Haushalt
  • 0° bis +60°C Funktionstemperatur
  • Abmessungen 40 x 28,5 x 16 cm
  • 7 Meter Wurfweite
  • MF 3 H5-2 Zulassung Nr. SP 44/2000
  • Wandhalterung

Fazit

Sie sehen somit als Fazit, Sie bekommen ein ausgereiftes und erprobtes Produkt. Einen Fettbrand Feuerlöscher, der genau in dieser Umgebung geeignet ist entstehende Brände zu löschen. Das ist Ihr Vorteil und dieser Feuerlöscher kann Ihr und das Leben anderer retten.

Jetzt das Angebot vom Meterin Brandlöscher auf Amazon sichern

 

Meterin – Fettbrand – Aufladelöscher 6 Liter MF 6 H 5-2 inkl. Halterung

2 Startseite Meterin Feuerlöscher - Fettbrandlöscher - Fettbrand - Aufladelöscher 6 LiterMeterin liefert Ihnen beste Qualität und Zuverlässigkeit mit dem Fettbrand Feuerlöscher und anderer Entstehungsbrände. Der Fettbrandlöscher ist ein Produkt mit 6 Liter Pulver Inhalt in den Klassen F und A. Hier steht dieser Buchstabe für die Art des Brandes und F steht für Fettbrände.

Hier die wichtigsten Daten für Ihre Sicherheit

  • 6 kg Fl. Fettbrandlöscher von Meterin
  • Füllmenge 6 Liter
  • Löschmittel Pulver Klasse A und F
  • Dauer der Funktion 38 Sekunden
  • Sehr gute Löschleistung
  • 0° bis +60°C Funktionstemperatur
  • Abmessungen 55 x 25,0 x 16 cm
  • 7 Meter Wurfweite
  • MF 3 H5-2 Zulassung SP 12/87 Leistung 13 A
  • Treibmittel L
  • Wandhalterung
  • Löschtyp FB3 easy

Fazit Fettbrand Feuerlöscher

Als Fazit, Sie bekommen ein ordentlich ausgereiftes und erprobtes Produkt, einen 6 kg Fettbrandlöscher und Haushalt. Einen Fettbrandlöscher wie man ihn immer gebrauchen kann und der speziell für den Haushalt konstruiert wurde. Diese Umgebung ist genau geeignet um diesen Fettbrand Feuerlöscher zu nutzen, denn damit retten Sie Leben.

Jetzt das Angebot vom Aufladelöscher auf Amazon sichern

 

3x Feuerlöscher ninus ABF Fettbrand Feuerlöscher Schaum 2 Liter mit Halterung, Manometer und kompakt ergonomischem Ventil

3 3x Fettbrandlöscher für den Haushalt ninus ABF Feuerlöscher SchaumBeim Fettbrandlöscher ninus ABF bekommen Sie ein Set aus 3 Feuerlöschern zu jeweils 2 kg Löschkraft. Diese Feuerlöscher sind einfache perfekt für den Haushalt, denn anders als Pulver können Sie bei Schaum anschließend die Wohnung gezielt säubern. Mit seinem jeweiligen 2 Liter Volumen löschen Sie einfach jeden entstehenden Fettbrand und dieser Löscher ist sogar nicht nur Klasse A und F, sondern hier bekommen Sie auch die Brandklasse B. Brandklasse A und F beziehen sich auf Fett- und Feststoffbrände, die Klasse B schließt auch flüssige brennbare Stoffe und flüssig werdende Stoffe ein. Gerade in der Küche ergeben sich immer wieder Situationen, die einen Fettbrand auslösen, hier brauchen Sie einen speziellen Fettbrandlöscher, der sich speziell in dieser Umgebung eignet. Nicht zu klein und eben nicht zu groß. Sie wollen damit effektiv Entstehungsbrände löschen und dabei nicht beim Löschen die gesamte Küche vernichten. Der ninus ABF Fettbrandlöscher ist hierfür konzipiert. Schaumlöschmittel sind einfach verträglicher und lassen sich anschließend ohne Rückstände zu hinterlassen, beim Reinigen entfernen. Das sind Ihre wichtigsten Vorteile.

Hier ein Blick auf alle Details zum Feuerlöscher ninus ABF:

  • Aluminiumbehäter druckfest aus einem Stück
  • Kompaktes Ventil ergonomisch im Griff integriert
  • Treibmittel aus einer Helium Mischung beim Fettbrandlöscher, für hochpräzise elektronische Dichtigkeitsprüfung
  • Löschmittel Wasser plus Zusatz beim Fettbrand Feuerlöscher Haushalt ninus von ABF 
  • Wandhalterung aus Polypropylen und Polyäthylen für eine horizontale oder vertikale Montage mit Gurt der
  • Die Löschleistung ist sehr hoch
  • Fettbrandlöscher ninus ABF
  • Zugehörigkeit Nr. FB3 easy

Fazit Fettbrand Feuerlöscher

Das Fazit für dieses Set des Fettbrandlöschers wird Sie überzeugen! Löschen und anschließend saubermachen, dass ist bei diesem Fettbrandlöscher obligat möglich. Sie haben somit ein sicheres Gerät zum Löschen und ein umweltverträgliches Löschmittel.

Jetzt das Angebot vom Brandlöscher ninus ABF auf Amazon sichern

Wie funktioniert ein Fettbrandlöscher?

Fettbrandlöscher besitzen ein spezielles Löschmittel, das extra auf Fette ausgelegt ist. Dieses Löschmittel leitet den chemischen Prozess der Verseifung ein. Durch diese chemische Reaktion wird der Brandherd vom Sauerstoff isoliert, wodurch das Feuer erlischt. Das Feuer wird durch das Löschmittel sozusagen erstickt. Zudem sorgt die Verseifung dafür, dass das Fett abgekühlt wird. Dadurch sinkt die Temperatur unter die Entzündungstemperatur, sodass das Feuer sich nicht mehr erneut entzünden kann. Die speziellen Löschmittel in einem Fettbrandlöscher sind meistens Salzlösungen in sehr hoher Konzentration.

Häufig werden auch Löschdecken zum Löschen von Fettbränden eingesetzt. Die Arbeiten allerdings nicht so effizient wie ein Fettbrandlöscher, da sie teilweise selbst Feuer fangen können und das Feuer durch sie lediglich erstickt wird. Das Herunterkühlen wie es der Fettbrandlöscher macht, findet bei den Löschdecken nicht statt. Deswegen sollten bei Fettbränden nach Möglichkeit Fettbrandlöscher und keine Löschdecken zum Einsatz kommen.

Für welche Art von Bränden kann ein Fettbrandlöscher eingesetzt werden?

Fettbrandlöscher sind grundsätzlich für die Brandklassen A, B und F geeignet und können damit auch Feuer dieser Klassen bekämpfen. Unter der Brandklasse A versteht man Brände von festen Stoffen wie beispielsweise Holz, Papier oder Plastik. Die meisten Hausbrände oder auch Waldbrände gehören der Klasse A an. Die Brandklasse B beschreibt das Verbrennen von flüssigen Stoffen wie zum Beispiel Benzin oder Alkohol. Die Brandklasse F meint den Hauptanwendungszweck von einem Fettbrandlöscher, nämlich den Brand von Fetten, Frittierölen oder Speiseölen. Ein Fettbrand Feuerlöscher kann all diese Arten von Bränden löschen und damit auch universell eingesetzt werden. Nur bei Bränden von Gasen und Metallen sollte er aus Sicherheitsgründen nicht eingesetzt werden, da es dafür eigene Löscher gibt.

Was unterscheidet man zwischen einem Fettbrandlöscher und einem normalen Löscher?

Die Fettbrand Feuerlöscher sind bis auf das Löschmittel selbst weitgehend identisch zu herkömmlichen Feuerlöschern. Der Hauptunterschied besteht darin, dass Fettbrandlöscher meist etwas kleinere Abmessungen haben. Das liegt daran, dass sie häufig griffbereit in Küchen aufbewahrt werden müssen. Und da dort relativ wenig Platz ist, müssen die Löscher dementsprechend klein gebaut sein. Einige bekannte Hersteller wie die Firma Gloria, Neuruppin und Jockel produzieren ebenfals solche Dauerdrucklöscher.

Wo kann ein Fettbrandlöscher überall eingesetzt werden?

Fettbrandlöscher sind überall dort von Bedeutung, wo mit heißen Fetten und Ölen hantiert wird. Vorrangig betroffen sind also Küchen in Restaurants oder auch in Kantinen und Imbissen. Dort wird jeden Tag mit Fett und Öl in einer heißen Umgebung hantiert. Und auch wenn die Benutzung von Ölen und Fetten in der Regel sicher ist und damit keine Gefahr einer Entzündung besteht, sollte mit einem Feuerlöscher vorgesorgt werden. Denn es kann schnell passieren, dass in einem Kochtopf oder in einer Fritteuse die Temperaturen ungewollt ansteigen. Wenn beispielsweise vergessen wird, eine Herdplatte auszuschalten oder eine Sicherung in der Fritteuse ihren Geist aufgibt, können die Öle und Fette kritische Temperaturen erreichen. Und für solche Fälle ist es wichtig, dass immer gleich ein Fettbrandlöscher in der Nähe steht, der das Feuer bekämpfen kann.

Auch für die heimische Küche kann ein Feuerlöscher für Fettbrand nützlich sein. Denn auch zuhause kann eine angelassene Herdplatte oder eine zu heiße Fritteuse einen Fettbrand verursachen. Wenn Sie beim Kochen mit Öl oder Fett hantieren, ist es wichtig, dass Sie einen Feuerlöscher zur Hand haben. Denn nur so können Sie im Falle eines Falles den Brand bekämpfen und somit verhindern, dass dieser sich ausbreitet. Auch wenn so ein Fettbrand auf den ersten Blick vielleicht unwahrscheinlich sein mag, das Risiko besteht. Da dieser Löscher auch andere Brände (Klasse A und B) bekämpfen kann, ist eine Anschaffung sehr sinnvoll. Denn damit kann ein einziger Löscher gleich für mehrere Brandarten verwendet werden, die ebenfalls im Haus auftreten können. Angebote und den Preis finden Sie auch auf unseren Ratgeberseiten.

Wo ist ein Löscher für Fettbrände Pflicht?

Für den privaten Bereich besteht keine Pflicht für einen Löscher speziell für Fettbrände. Für Großküchen und gewerbliche Küchen gibt es aber eine klare Regelung. Von einer Fettmenge bis 50 Liter sind Fett Brandlöscher vorgeschrieben. Sie sollten sich in greifbarer Nähe befinden, sodass sie schnell und einfach angewendet werden können. Bei Fettmengen, die 50 Liter übersteigen, ist sogar eine feste stationäre Löschanlage Pflicht. Sachverständige können generell dabei helfen, die richtigen Löschvorrichtungen für den jeweiligen Einsatzort zu finden.

Wie bedient man einen Fettbrandlöscher?

Ein Fettbrand Feuerlöscher wird grundsätzlich genauso bedient wie ein herkömmlicher Feuerlöscher auch. Zur Benutzung muss als erstes die Sicherung – meist in Form eines Sicherungsrings – entfernt werden. Der ist manchmal auch mit einem Siegel versehen, das abgerissen oder durchgeschnitten werden muss. Der Sicherungsring befindet sich ganz oben am Löscher und muss hinausgezogen werden. Anschließend müssen Sie den Schlauch in eine Hand nehmen, sodass Sie den Strom des Löschmittels steuern können. Um das Löschmittel ausströmen zu lassen und damit den Löschvorgang zu beginnen müssen Sie bei den meisten Modellen lediglich den Hebel ganz oben am Feuerlöscher betätigen. Einige Feuerlöscher funktionieren aber auch über einen Drehverschluss. Die genaue Benutzung ist generell auch auf jedem Feuerlöscher aufgemalt.

Woran lässt sich erkennen, ob es sich um einen Fettbrandlöscher handelt und um keinen Schaumlöscher?

Um zu erkennen, ob ein Feuerlöscher auch für Fettbrände geeignet ist, müssen Sie die Brandklassen überprüfen. Die sind in Form eines großen Buchstaben in einem Quadrat auf dem Feuerlöscher angebracht. Ein Fettbrand Löscher muss die Brandklasse F aufgedruckt haben. Nur wenn dass der Fall ist, können Sie den Löscher für Fettbrände einsetzen, ansonsten laufen Sie Gefahr, eine Fettexplosion auszulösen. Produzenten und Hersteller dieser Dauerdrucklöscher sind zbsp. Jockel, Neuruppin oder die Marke Gloria. Der Preis fängt bei einem qualitativen Brandlöscher ab 30 Euro an und hört bei rund 80 Euro auf.

Fazit zur Benutzung vom Fettbrand Feuerlöscher

Ein Fettbrand Feueröscher kann Fettbrände effektiv durch Ersticken des Feuers und Herunterkühlen löschen. Wenn mit heißen Fetten und Ölen hantiert wird, ist ein Fettbrand Löscher unverzichtbar. Nur mit solch einem Löscher können Fettbrände gefahrlos bekämpft werden. Einen Fettbrand Löscher erkennen Sie daran, dass er sich für die Brandklasse F eignet. Für Großküchen ist der Löscher vorgeschrieben, für den privaten Einsatz in jedem Fall ratsam und empfehlenswert.

Weitere Informationen zu Feuerlöschern im Hausahlt sowie Fettbrandlöscher allgemein erahlten Sie gleich hier unter folgendem Link http://feuerlöscher-kaufen.net/feuerloescher-haushalt/

x

Check Also

Wasserlöscher

Wasserlöscher für mehr Sicherheit

Wasserlöscher für mehr Sicherheit Wenn Sie Ihren Haushalt und die Räume Ihres Betriebes sicher im ...